Zahnfüllungen

Unsichtbare Zahnfüllungen für attraktives Aussehen

Schönheit und ein gepflegtes Äußeres sind heute in allen Lebensbereichen wichtig. Gepflegte Zähne spielen hierbei eine elementare Rolle. Denn schöne Zähne sind ein Garant für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden. Menschen mit schönen Zähnen, zeigen ihre Zähne beim Lachen gerne. Sie haben deshalb einen positiven Gesichtsausdruck und wirken sympathisch.

Durch Karies, Unfall oder Abnutzung kann Zahnsubstanz verloren gehen.
Fehlende Zahnsubstanz kann heute mit Komposit günstig und gut nachgebildet werden. Zähne, die mit diesen zahnfarbenen Komposit-Materialien repariert wurden, können i.d.R. nicht von natürlichen Zähnen unterschieden werden.

Die Füllungstherapie verhindert das Eindringen von Bakterien in das Zahn-Innere und dient damit der Vorbeugung gegen das Ausbreite der Karies. Durch die Herstellung der ursprünglichen Form des Zahns, wird darüber hinaus auch die Kaufunktion wieder hergestellt.


Amalgam Amalgam-Sanierung und Amalgam-Entfernung
Durch die Verwendung von Amalgam kann Quecksilber in den Körper gelangen. Aus heutiger, medizinisch ganzheitlicher Sicht, sollten bestehende Amalgam-Versorgungen schonend und effektiv entfernt und durch hochwertige, körperverträgliche Füllmaterialien ersetzt werden. Dabei ist der Kontakt zwischen Zahn und Mundschleimhaut zu unterbinden.

Unser Konzept zur Amalgamentfernung basiert auf neusten medizinischen Studien und wissenschafltichen Erkenntnissen. Wir verwenden für die Amalgam-Entfernung die sog. Kofferdam-Technik (von engl. to coffer = einschließen und dam = Damm). Um den Zufluss von Speichel zu verhindern, wird dabei ein Spanngummi um den zu behandelnden Zahn gelegt, damit dieser vom restlichen Mundraum isoliert wird. Das Amalgam wird dann mit Hilfe einer wirkungsvollen Absaugung schonend und sicher entfernt.

Amalgam als Füllungsmaterial beim Zahnarzt
Zur Beachtung:

  1. Amalgam besteht aus den Schwermetallen Silber, Zinn, Kupfer und Quecksilber
  2. Quecksilber ist das giftigste Schwermetall
  3. Durch Kauen, Zähneknirschen und auch durch das Putzen der Zähne mit herkömmlicher Zahnpasta werden die Schwermetalle freigesetzt
  4. Dunkle Verfärbungen des Mundraums können die Folge sein
  5. Werden die Schwermetalle wie bei einer Sanierung in Dampfform gewandelt, können diese rasch und fast vollständig über die Schleimhäute in den Mundraum, die Nase und die Lunge gelangen. Dies belastet das Immunsystem und den Stoffwechsel nachhaltig.
  6. Schwermetallvergiftungen können zu allgemeinmedizinischen Symptomen führen. Hierbei können Knochen, Organe, das Bindegewebe und das Nervengewebe sowie das Gehirn belastet werden. Bei Neugeborenen von Müttern mit Amalgamfüllungen können die Schwermetalle im Gewebe nachgewiesen werden.
  7. Amalgamfüllungen sind für Schwangere, Kinder und Allergiker nicht geeignet.

Verschiedene Arten von Zahnfüllungen

Ästhetische Zahnfüllungen zum beseitigen von Karies

Zahnfüllung in Berlin: Glasionomer-Zement
Glasionomer-Zement ist ein mineralischer Zement. Er wurde speziell für die zahnärztliche Anwendung entwickelt. Glasionomer-Zement wird hauptsächlich für die Befestigung von Zahnersatz, provisorischen Füllungen und die Versorgung kariöser Milchzähne verwendet. Der Einsatz von Glasionomer-Zement ist allerdings aufgrund seiner begrenzten Haltbarkeit als Füllungswerkstoff nur bedingt empfehlenswert.


Zahnfüllung in Berlin: Kompomer
Kompomer ist ein Kombinationswerkstoff aus Glasionomer-Zement und Kunststoff. Großflächige Areale im Front- und Seitenzahnbereich können mit Kompomer versorgt werden. In den Kompomer-Füllungen sind Fluoride enthalten, die über einen langen Zeitraum freigesetzt werden, um Karies an den Füllungsrändern vorzubeugen. Kompomere sind eine günstige Alternative für Zahnfüllungen.
Nachteilig ist jedoch, dass Kompomer-Füllungen sehr hohen ästhetischen Ansprüchen nicht genügen, obwohl sie in allen Zahnfarben angeboten werden.

Zahnfüllung
Zahnfüllung in Berlin: Ästhetische Komposit-Füllung – die zahnfarbene Füllung
Komposit-Restauration gehören ebenso wie Inlays zur ästhetischsten Füllungstherapie. Besonders positiv ist, dass für diese ästhetisch anspruchsvolle Restauration keine, bzw. nur sehr geringfügig Zahnsubstanz abgetragen werden muss. Komposite bestehen aus Keramikpartikeln, die mit widerstandsfähigen, hochwertigen Kunststoffen angereichert sind. Diese Mischung lässt eine sehr natürliche Optik zu, da der hohe Anteil an Keramikpartikeln, das Licht wie beim natürlichen Zahn bricht. Besonders schöne Ergebnisse können aufgrund einer Fülle von Farbabstufungen mit diversen Transparenzen erzielt werden. Weitere Vorteile sind die Farb- und Formstabilität sowie die lange Haltbarkeit des Materials.

Zahnfüllung in Berlin: Die einfache Komposit-Füllung
Die „einfache Kompositfüllung“ wird bei kleinen Zahndefekten, wie einer Kavität (Loch im Zahn) in einem sog. Einschicht-Verfahren angewendet. Ein großer Vorteil der modernen Komposite ist, dass sich diese mit der gesunden Zahnsubstanz sehr gut verbinden.
Zum Vorgehen: Im ersten Schritt wird der kariöse Zahnschmelz entfernt und die Kavität aufgeraut. Danach wird weiches Komposit aufgetragen und mit einem UV-Licht ausgehärtet. Durch das Glätten und Polieren am Ende der Behandlung erhält der Zahn eine sehr natürliche Optik.

Zahnfüllung in Berlin: Die geschichtete Kompositfüllung in Mehrfarbtechnik
Wenn Zähne größere Defekte aufweisen, gibt es die Möglichkeit über sog. Mehrschicht-Technik mit einer Mehrfarb-Technik sehr hohe ästhetische Ergebnisse zu erzielen. Bei dieser Technik wird die individuelle Zahnstruktur sehr natürlich nachempfunden, in dem verschiedene Kompositarten und -farben vermischt werden.
Zum Vorgehen: Unterschiedliche Komposite werden in dünnen Schichten aufgetragen und jeweils mit UV-Licht ausgehärtet. Durch das Glätten und Polieren erhält der Zahn eine sehr natürliche Optik.

Haltbarkeit von Zahnfüllungen

Lange Haltbarkeit von Zahnfüllungen durch professionelle Zahnreinigung

Für eine sehr lange Haltbarkeit des Füllungsmaterials ist eine gute Mundhygiene entscheidend. Neben der zweimaligen täglichen häuslichen Zahnreinigung und den regelmäßigen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen, sollte zwei Mal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchgeführt werden.
Die Qualität des Füllungsmaterials, die Größe und auch die Lage der Füllung haben ebenso Einfluss auf die Haltbarkeit der Zahnfüllung.

Zahnfüllung

Vorteile einer ästhetischen Komposit-Zahnfüllung

Welche Vorteile bietet eine Kunststofffüllung beim Zahnarzt?

  • Der natürliche Zahn kann ästhetisch perfekt wiederhergestellt werden
  • Kunststofffüllungen leiten keine Wärme und Kälte
  • Kunststofffüllungen haben eine lange Lebensdauer
  • In den meisten Fällen nur geringe Zuzahlung zur Krankenkassenleistung nötig
  • Häufige Fragen zu Zahnfüllungen

    Antworten auf häufig auftretende Fragen zur Zahnfüllungen

    Was ist eine Zahnfüllung beim Zahnarzt?
    Eine Zahnfüllung kommt immer dann zum Einsatz wenn eine verloren gegangene oder durch Karies zerstörte Zahnstruktur wiederhergestellt werden muss, um die normale Funktion und Form eines natürlichen Zahnes zu erhalten.
    Bevor eine Zahnfüllung vom Zahnarzt gelegt werden kann, wird das durch Karies geschädigte Zahnmaterial entfernt und aufbereitet, umso eine gute Verbindung zwischen Restzahn und Füllungswerkstoff herzustellen.
    Warum ist eine gute Zahnfüllung so wichtig?
    Eine gute Zahnfüllung ist wichtig um den beschädigten bzw. kariesbefallenen Zahn langfristig zu schützen und zu konservieren. Durch das entfernen des infizierten Zahnmaterials entstehen “Löcher im Zahn” die wieder ordnungsgemäß abgefüllt werden müssen. Das saubere verschließen dieser Räume mit einer Zahnfüllung ist wichtig, umso den Zahn, vor erneuten Bakterien- und Kariesbefall zu schützen.
    Wann brauche ich eine Zahnfüllung?
    Ob eine Zahnfüllung notwendig ist kann nur ihr Zahnarzt feststellen. In Normalfall wird eine Zahnfüllung immer dann benötigt wenn Karies vorhanden ist, die mit einer Füllung therapiert werden muss. Bei einer Vorsorgeuntersuchung bzw. Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt, wird mit speziellem zahnärztlichen Instrumenten und Geräten jeder Zahn, Zahnoberfläche, Zahnfleisch und Zahnzwischenraum einzeln überprüft umso Karies und Parodontitis frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.
    Wird die Zahnfüllung von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt bzw. bezuschusst?
    Die gesetzlichen Krankenkasse bezuschussen bei jedem Patienten die Kosten einer Füllungstherapie beim Zahnarzt und tragen sie in manchen Fällen komplett. Je nach verwendeten Füllungsmaterial kann eine Zahnfüllung kostenlos sein. Die privaten Krankenkasse übernehmen die Kosten für eine Zahnfüllung komplett, sodass Sie für den Patienten kostenlos ist.
    Wenn Sie weitere Informationen bzgl. Zahnfüllungs-Kosten wünschen lesen Sie weiter:
    (Was kosten gute Zahnfüllungen?).